Lichtverschmutzung geht uns alle an!

 Auf die Gefahren der Lichtverschmutzung hinzuweisen war von Anfang an ein zentrales Anliegen unseres Vereines.

 

Unbemerkt von den Menschen spielt sich Abend für Abend ein kleines Drama ab, die Sonne versinkt hinter dem Horizont  und trotzdem wird es nicht Nacht.

Noch in der Dämmerung gehen Weltweit jede Nacht Milliarden LED und Scheinwerfer an. Bankentürme glimmen protzig, Straßenzüge leuchten, Werbetafeln strahlen um die Wette, ebenso Kirchen und  Schlösser. Gleißendes Licht auf Kraftwerken und Skipisten. 

Trotz Klima- und Wirtschaftskrise hoher Strompreise kommen laufend Abertausende neuer Lichtquellen dazu. So wird es global  von Nacht zu Nacht heller.

Die Folge, der Nachthimmel ist voll von Streulicht. Eine von Menschen aufgekochte Photonensuppe flutet Dörfer und Städte und ersäuft den freien Blick auf die Sterne.

Die Erde ist selbst auf der Nachtseite gleißend hell wie man aus dem Weltraum sehen kann.


Kontakt

Verein der Sternfreunde Steyr

Obmann Rudolf Dobesberger

 

MAIL: sternfreunde.steyr@gmail.com

www.sternfreunde-steyr.com

 

Webmaster: Mag. Christoph Salzer-Pfiel